Unsere Leistungen im Überblick

Corona-Virus und was Sie aktuell beachten müssen

23.03.2020

Liebe Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer,

um eine Weiterverbreitung des Coronavirus zu verhindern und unsere Mitarbeiter und Kunden zu schützen, sowie zur Aufrechterhaltung unseres Betriebes, müssen wir folgende Schutzmaßnahmen treffen.

Bis auf weiteres entfällt unsere offene Sprechstunde!

Sie können gerne einen festen Termin zwischen 8:00 – 19:00 über die 02602-80500 vereinbaren.

Aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland zur Infektionslage mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2, müssen wir Sie dringend bitten, folgende Sicherheitsmaßnahmen zu Ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter vor und während des Besuches in der Tierarztpraxis Dr. Martin Haas GmbH zu beachten und einzuhalten. Wir möchten auch in diesen schwierigen Zeiten für Ihr Tier gerne zur Verfügung stehen, dafür sind wir aber dringend auf Ihre Mithilfe und Unterstützung angewiesen.

Tatsächliche oder mögliche Coronavirus Erkrankung bei Ihnen

Sollte auf Sie selbst oder jemand in Ihrem Haushalt einer der folgenden Punkte zutreffen:

  • Plötzlich auftretender Husten und Fieber
  • Aufenthalt in einem SARS-CoV-2 Risikogebiet in den letzten 14 Tagen
  • Sie oder eine Person aus Ihrem Haushalt hatte Kontakt mit einer positiv getesteten Person

dann BEGLEITEN SIE IHR TIER BITTE NICHT SELBST, sondern lassen Sie Ihr Tier von einer anderen, unbeteiligten Person bei uns vorstellen. Wir behalten uns vor, offensichtlich erkrankten Personen keinen Zutritt zu unserer Praxis zu gewähren.

Falls Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Besuch in der Tierarztpraxis Dr. Martin Haas GmbH positiv auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 getestet werden, informieren Sie uns bitte UMGEHEND!

Hygienemaßnahmen

Bei Ankunft und Verlassen der Tierarztpraxis Dr. Martin Haas GmbH dürfen wir Sie bitten, Ihre Hände mit den zur Verfügung gestellten Desinfektionsmitteln zu desinfizieren. Halten Sie bitte gebührend Abstand im Anmelde- und Wartebereich (mindestens 2 Meter) zu anderen Personen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Niemandem die Hand geben – wir freuen uns auch so dass sie da sind. Husten sie ausschließlich in die Armbeuge oder ein Taschentuch und entsorgen Sie das Taschentuch umgehend.

 

Verhalten im Wartezimmer/im Behandlungsraum

Um Sie und vor allem auch unsere Mitarbeiter zu schützen, wollen wir alle Personenkontakte auf das absolute Minimum beschränken. Je weniger Menschen sich in unserer Praxis aufhalten, desto geringer ist das Infektionsrisiko für Sie sowie unsere Mitarbeiter. Bitte beachten sie folgende Richtlinien:

  • Kommen Sie ALLEINE, ohne Begleitperson, bringen Sie keine Kinder und v.a. keine älteren und immunsupprimierten Personen mit.
  • Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin und kommen Sie erst kurz vor der vereinbarten Zeit – wir versuchen die Zeit bei uns so gering wie möglich zu halten.
  • Halten Sie in allen Räumen (Anmeldung, Wartezimmer, etc.) genügend Abstand zu anderen Personen und zu unseren Mitarbeitern.
  • Warten Sie mit Ihrem Tier im Auto oder draußen, nachdem Sie die Anmeldung dahingehend informiert haben. Wir rufen Sie an, wenn Sie an der Reihe sind.
  • Kommen Sie mit Ihrem Tier nur in den Not- und Bereitschaftsdienst, wenn es sich wirklich um einen medizinischen Notfall handelt.
  • Medizinisch zu verschiebende Maßnahmen (HD-Röntgen, Kastration, etc.) sollten nur dann erfolgen, wenn Sie gesund sind und keinen wissentlichen Corona-Kontakt hatten.

 

Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bei der Vermeidung einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 danken wir Ihnen – wir wollen noch lange für Ihr Tier medizinisch zur Verfügung stehen.

 

Unsere Praxis verfügt über ein hochqualifiziertes Team, welches mit modernster Technik arbeitet. Wir legen Wert auf eine freundliche Betreuung unserer Kunden und derer Patienten. Sowohl unsere Tierärzte als auch unsere Tierarzthelferinnen bilden sich laufend fort und spezialisieren sich in ihren Fachgebieten.

Unsere Praxis bietet Ihnen die „üblichen“ Leistungen einer Tierarzt-Praxis, wie  z. B. Impfungen, Kastrationen etc. Natürlich gehört zu jeder Behandlung ein Beratungsgespräch. 

Darüber hinaus haben wir folgende Schwerpunkte:

Zahnmedizinische Behandlungen

Im Bereich der Dentologie (Zahnmedizin) bieten wir folgende Behandlungen an: Entfernung von Zahnstein mittels Ultraschalltechnik und nachfolgender Schmelzpolitur, Röntgenaufnahmen des Zahnapparates mit unserem dentalen Röntgen IM3 Revolution 4 DC, Zahnextraktionen, Füllungen und Wurzelbehandlungen in Zusammenarbeit mit einem Zahnarzt.

Chirurgie

In unserer Praxis werden routinemäßig Operationen an allen Organen (Leber, Milz, Darm, etc.) vorgenommen. Um das Operationsrisiko so gering wie möglich zu halten, arbeiten wir mit schonenden Narkosemedikamenten und einem Inhalationsnarkosegerät. Während der Vollnarkose werden verschiedene Überwachungsmaßnahmen durchgeführt. Häufige Operationen sind Beispielsweise die Entfernung der Milz, Darmresektionen bei Tumoren, Operationen am Urogenitaltrakt (Harnröhrenfistel, Blasenstein-OP, Kastrationen), Hautoperationen und Fremdkörperentfernung aus Magen oder Darm.

Laserchirurgie in der Tierarztpraxis

Im chirurgischen Bereich nutzen wir das High-End Gerät der Vio Produktfamilie. Es bietet sich ein vielseitiges Einsatzgebiet bei allen chirurgischen Eingriffen in sensiblen Strukturen. Durch eine effektive, schonende Koagulation von Blutgefäßen, ist uns eine schnelle und präzise Arbeit im OP-Feld möglich. Außerdem ermöglicht diese neue Methode ein reduziertes Schmerzempfinden bei den Tieren.

Die Vio der Erbe Elektromedizin setzen wir bei sämtlichen Operationen wie z.B. Kastrationen oder Tumorentfernungen an Organen ein.

Laserbehandlungen

Diese Behandlung hat eine entzündungshemmende, Wundheilungsfördernde und analgetische Wirkung und kann zur Behandlung von Wundheilungsstörungen sowie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates (akute und chronische Gelenks-, Muskulatur- und Sehnenentzündungen) eingesetzt werden

Beispiele für therapeutische Anwendungen in der Tiermedizin:

  • Wundheilungsförderung
  • Postoperative Maßnahmen
  • Schmerztherapie
  • Arthrose

Herzultraschall (Echokardiographie)

Seit 2008 arbeiten wir in unserer Praxis mit einem hochauflösenden Ultraschallgerät Logic P6 Pro mit Doppler-Technik. Die Echokardiographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Sie ist eine Methode zur Diagnosestellung von angeborenen und erworbenen Herzerkrankungen. Im Gegensatz zum Röntgen kann das Herz in der Bewegung mit seinen inneren Strukturen dargestellt werden, dadurch ist es möglich, eine exakte Diagnose zu stellen und eine Therapieempfehlung zu geben. Unter folgendem Link zur Tierkardiologie München können Sie sich über Anzeichen einer Herzerkrankung bei Hund und Katze informieren: www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/symptome.html

Bauchultraschall

Gründe für Bauchultraschalluntersuchungen sind der Ausschluss von inneren Verletzungen nach Unfällen, Abklärung von Flüssigkeitsansammlungen in Bauch- oder Brusthöhle, starken Bauchschmerzen, unklarer Zunahme des Bauchumfanges, Trächtigkeitsuntersuchungen etc. Ultraschall kann generell die Röntgendiagnostik nicht ersetzen, sondern ergänzt diese. Die Untersuchung kann bei fast allen Tieren ohne Narkose durchgeführt werden.

Digitales Röntgen

Seit 2007 haben wir in unserer Praxis ein digitales Röntgengerät. Das digitale Röntgen unterscheidet sich vom ursprünglichen Röntgen (mit Entwicklung) in der Form, dass durch die Röntgenstrahlen direkt oder indirekt digitalisierte Informationen erstellt werden. Der Computer verarbeitet diese dann zu einem Bild, welches auf einem Monitor dargestellt werden kann. Sie können zum Beispiel Kontrast und Helligkeit nachträglich verändern, oder interessante Bereiche vergrößern um diese besser Beurteilen zu können. Durch Veränderung der Einstellung beim digitalen Röntgen können aus der einzelnen Aufnahme, wenn Sie von guter Qualität ist, deutlich mehr Informationen gewonnen werden. Die Bilder werden in der Kartei des Tieres hinterlegt und können jederzeit abgerufen werden. Sie können auf CD gebrannt oder per Email an Kliniken geschickt werden, um Beispielsweise eine schnellere Überweisung zu ermöglichen.

Labordiagnostik

Um Laborergebnisse so schnell wie möglich auswerten zu können, haben wir die Möglichkeit in unserer Praxis, klinisch-chemische Laborparameter über Blutanalysegeräte zu bestimmen. Zusätzlich arbeiten wir mit einem externen Labor zusammen.

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Martin Haas GmbH
Aussiedlerhof Bach
56422 Wirges

+49 2602-80500
praxis@dr-martin-haas.de

 

Bis auf weiteres entfällt die offene Sprechstunde.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der 02602-80500.